Zum Inhalt Zur Navigation
Ich bin hier
Evangelische Kirchengemeinde Kirchbrombach
Vorschau

Gottesdienst zum Erntedank am 2. Oktober d.J.

auf dem Geflügelhof Friedrich:

 

Iss was?

 

Neben Dank, Bitten und Gesang wird es Informationen zum Umgang mit unseren Lebensmitteln geben, außerdem eine Aktion für die Kinder.

 

Der Gottesdienst beginnt um 1000 Uhr in der Sachsenhäuser Straße 21 in Kirch-brombach, bei Regenwetter findet er in der Kirche statt.

 

Danach gibt es Kaffee und Kuchen solange Vorrat reicht. Außerdem gibt es die

Möglichkeit, Sachspenden für die Tafeln abzugeben:


Die Erbach-Michelstädter Tafel e.V. freut sich über haltbare Lebensmittelspenden mit gültigem Mindesthaltbarkeitsdatum, wie z.B.

  • Hülsenfrüchte

  • Nudeln, Reis

  • Hirse

  • Haferflocken

  • Mehl

  • Zucker

  • Gewürze

  • Kaffee/Tee/Kakao

  • Konserven

  • Baby- und Kleinkindernahrung

  • Kartoffeln

  • Zwiebeln

außerdem

  • Hygieneartikel (Zahnbürsten, Zahnpasta, Seife, Duschgel, Shampoo)

 

Aus lebensmittelrechtlichen Gründen dürfen keine selbst hergestellten Speisen (z.B. Marmelade) an die Tafelkunden ausgegeben werden, wir bitten um Verständnis!

Ihre Sachspenden können Sie vor dem Gottesdienst auf dem Festgelände abgeben. Vielen Dank!

 


 

 

 

Der Frauenkreis trifft sich am Freitag, 30. September 2016 um 15.00 Uhr erstmals wieder nach der Sommerpause im Gemeindehaus in Kirchbrombach.
Wir freuen uns auf das Wiedersehen!
Das Frauenkreis-Team

 

 


 

 

Herr, höre mein Gebet!“


Am 25. September findet um 19:00 Uhr in der kath. Kirche St. Johannes in Bad König

wieder ein Taizé Gottesdienst unter dem Motto "Herr, höre mein Gebet" statt.


Sie sind herzlich eingeladen im Sinne der Communauté de Taizé, dem ökumenischen

Männerorden aus Südfrankreich, mit uns gemeinsam zu singen, Worte aus der Bibel

zu hören und gemeinsam und in der Stille zu beten.



 

 


 

DEKANATSKIRCHENTAG IN HIRSCHHORN

mit Flussgeschichten – an Strömen lebendigen Wassers

erzählt der diesjärige Dekanatskirchentag am 18. September 2016 in Hirschhorn. Er beginnt um 10.30 Uhr mit einem Festgottesdienst, zu dem Sie alle recht herzlich eingeladen sind!

Damit Sie keinen Gottesdienst verpassen, findet der Gottesdienst in Bromisch am Vorabend statt!

Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es Mittagessen, dann Workshops, Talk auf dem Sofa, Infos, allerhand für Kinder – und viel Musik! Außerdem gibt es „Treibholz“ – eine Kunstaustellung in der Kirche mit Werken des Eberbacher Holzbildhauers Franz Musiol. Dazu ein „Seelsorgeschiff“ und eine große Spielstration für Kinder. Abschluss bildet um 16 Uhr das Musical „Die Wellen des Lebens“.

 

 

 


 

 

 

Glückskinder 2.0 - PreRealease am Montag Nachmittag


Seit gut zwei Jahren gibt es bei uns in der Gemeinde die „Glückskinder“.

Unsere Glückskinder sind in diesen zwei Jahren gewachsen und echt groß geworden - und immer neue Glückskinder werden geboren. Das freut uns sehr!

Damit für alle genug Platz ist und sich alle, ihrem Alter entsprechend, bei uns wohlfühlen können, gibt es ab dem

12. September 2016


die neue Gruppe „Glückskinder 2.0“!

Wir treffen uns immer montags im Ev. Gemeindehaus Kirchbrombach von 15.30 bis 17.00 Uhr.

Eingeladen sind alle Kinder die ca. 2 Jahre alt sind in Begleitung von Mama, Papa, Oma, Opa, Tante,... ?

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig, ein Teilnehmerbeitrag wird nicht erhoben.

Wir freuen uns auf viele neue Glücksinderl


Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Gemeindediakonin Martina Keil-Friske, Kontaktdaten s. Seitenrand.

 

 



 

Allen Schülerinnen und Schülern wünschen wir einen schönen Schulbeginn,

besonders euch Erstklässern einen guten Start in eure Schulzeit!

 


 

Rund-um-den-Kirchturm tut sich was...

 

Der Webauftritt der Ev. Kirchengemeinde Kirchbrombach wird zur Zeit überarbeitet.

Wundern Sie sich deshalb bitte nicht, wenn einige Beiträge für kurze Zeit in den Urlaub verschwinden, Anderes dafür (wieder) einwandert.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten! Bei vielleicht längst überholten Infornmationen oder bei Störungen bitte ich um Mitteilung an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Seien Sie gespannt auf die Veränderungen und lassen Sie sich überraschen!


Ihr Pfarrer Thomas Lotz

 



Unser Ausflug in die Odenwälder Marzipanfabrik am 3. August fand allgemeine Begeisterung, gerne denken wir daran zurück!


Der nächste Seniorennachmittag im Gemeindehaus in Ober-Kinzig

findet dann am 28. September statt, bis dahin wünschen wir einen schönen Sommer!


Ihr Senioren-Team der Ev. Kirchengemeinde Kirchbrombach

 



Gemeindepraktikant sucht Unterkunft

Für unseren Gemeindepraktikanten suchen wir für die Zeit vom 5. Sept. bis zum 14. Okt. eine Wohnmöglichkeit. Der angehende Theologe wird in diesen sechs Wochen unser Gemeindeleben begleiten und sucht deshalb eine Übernachtungs- bzw. Wohnmöglichkeit im Umkreis, wenn möglich im Pfarrbezirk der Ev. Kirchengemeinde Kirchbrombach.

Sollten Sie um solch eine Möglichkeit wissen wenden Sie sich bitte an unser Gemeindebüro, Tel. 06063 / 1471 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Herzlichen Dank!

 


DANKE FÜR IHRE REGE HILFE,

OHNE DIE DIESES FEST NICHT MÖGLICH GEWESEN WÄRE!


 

Kirchliche KiTa: In der KiTa = In der Kirche?

Zur Arbeit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) gehört wie bei vielen anderen evangelischen Kirchen in Deutschland und auch bei der katholischen Kirche die Unterstützung der Allgemeinheit durch uneigennützige Einrichtungen. Neben dem Diakonischen Werk mit all seinen Beratungen und Dienstleistungen (z.B. in der Allgemeinen Lebens- und Sozialberatung) auf organisatorischer Ebene des Dekanates (das entspricht etwa der Strukturgröße eines Landkreises) leistet sich die Evangelische Kirchengemeinde Kirchbrombach den Betrieb von zwei Kinder-Tagesstädten, kurz KiTas.

Als Träger kommen der Kirchengemeinde dabei personal- und betriebs-wirtschaftliche Aufgaben zu, außerdem ist sie für die Erfüllung der pädagogischen Arbeit verantwortlich. Das liegt im Interesse des Staates, also der Kommune: Die Kirche und ihre Mitglieder sind Teil der Gesellschaft, als solche vermittelt sie Kindern und Eltern ihre Weltanschauung und trägt damit zur Stabilität der Gesellschaft bei. Dabei geht es nicht um Mitgliederwerbung („zu Christen machen“), sondern um eine Vorbildfunktion („als Christen leben“).

Die Nutzung einer kirchlichen KiTa ist also immer auch „Leben von der Kirche“, dabei ist „in der KiTa“ eben gerade nicht „in der Kirche“. Denn anders als zum Beispiel beim Besuch eines Gottesdienstes, der freiwilligen religiösen Zwecken dient, gehört der KiTa-Besuch zum notwendigen Erziehungsauftrag für Eltern und ErzieherInnen. Als solche obliegt er vor allem staatlichen Auflagen, wie etwa dem Hessischen Kinder- und Jugendhilfegesetz. Darüber hinaus gibt sich die EKHN eigene Qualitätsstandarts, auf die die Kommunen gerne zurückgreifen.

Die Arbeit in und für die >eigene kirchliche Kindertagesstädte, zum Beispiel beim Helfen für ein Fest, ist somit immer auch Arbeit für die Kirchengemeinde vor Ort, gleichzeitig unterstützen Sie damit die KiTa und damit Ihre eigene Kommune.

Noch einmal vielen Dank deshalb Ihnen als Haupt-, Neben- und Ehrenamtliche(r)

für Ihre Mitwirkung beim Kirchen- und Jubiläumsfest!

 

Ihr Pfarrer Thomas Lotz

 


Wer hilft mit, einer Flüchtlingsfamilie in ihrer Heimat eine Zukunft zu geben?

Für einen Neu-Start in der Heimat der serbischen und der albanischen Flüchtlingsfamilie aus Kirchbrombach ist regelmäßige Unterstützung wichtig. Können Sie einen bestimmten Betrag über eine bestimmte Zeit spenden?

Schon der kleinste Beitrag von 2 oder 5 oder 10 € sind eine große Hilfe!

Die Ev. Kirchengemeinde sorgt dafür, dass das Geld auch seine Empfänger erreicht.

Flyer mit weiteren Informationen und Möglichkeiten zur Spende liegen in der Kirche und im Gemeindebüro aus, Rückfragen beantworten Ihre Gemeindepfarrer sowie Pfarrer i.R. Helmut Klein, 06061-9689929.

Selbstverständlich erhalten Sie am Jahresende eine Spendenquittung!


Taufgottesdienste:

4. September und

23. Oktober



Begenungsreise nach Rumänien

Die drei Kirchengemeinden Kirchbrombach, Bad König und Zell bieten eine Begegnungsreise nach Rumänien an vom 27.09. bis 10.10. 2016.

Informationen liegen aus, Rückfragen beantworten Ihnen gerne Pfr. Martin Hecker (06063 / 2123) und Pfr. i.R. Helmut Klein (06061 / 9689 929).

 

Ev. Kirchengemeinde

Kirchbrombach

Ihre Evangelische Kirchengemeinde im Brombachtal und Kinzigtal/Bad König für Balsbach, Birkert, Böllstein, Gum- persberg, Hembach, Kirchbrombach, Langenbrombach, Nieder-Kinzig, Ober-Kinzig, Pfälzer Höfe und Wünschbach


Gemeindebüro:

Helga Weber
Jürgen Bardonner

Hauptstraße 11
64753 Brombachtal
(Hofeingang Gemeindehaus)

Dienstag und Freitag
8.30 - 11.30 Uhr
Donnerstag
14.30 - 18.00 Uhr

Tel 06063.1471, Fax .578492
ev.kirchbrombach@t-online.de



Pfarrer:

Thomas Lotz
Kirchbrombach und Langenbrombach

Hauptstraße 13, Brombachtal

Tel
06063.826 9108

Lotz.Pfr@t-online.de

Christian Hamilton Balsbach,
Birkert, Böllstein, Gumpersberg,
Hembach, Nieder-Kinzig, Ober-Kinzig,
Pfälzer Höfe und Wünschbach

Jahnstraße 34, Brombachtal

Tel
06063.826 9771
Hamilton.Pfr
@t-online.de

 

Gemeinde-pädagogischer Dienst:

Martina Keil-Friske

Hauptstraße 11, Brombachtal
Tel 06063.1478
und 0151.1022 3827