Zum Inhalt Zur Navigation
Ich bin hier
Evangelische Kirchengemeinde Kirchbrombach 2017
Vorschau

 


Fremde Länder – Fremde Sitten

Wie es im fremden Lande zugeht, das möchten wir uns am Freitag, dem 26.01.2018 im Frauenkreis ansehen. Wir treffen uns um 15 Uhr im ev. Gemeindehaus in Kirchbrombach. Beim gemütlichen Kaffeetrinken tauchen wir in ein südamerikanisches Land ein. Wir sehen Bilder aus Surinam. In diesem Land siedelten sich Menschen aus afrikanischem, kreolischem, indischen, chinesischem und javanischem Hintergrund an. Wie sich die verschiedenen Kulturen in der ehemaligen niederländischen Kolonie auslebten, werden wir auf zahlreichen Bildern mit kurzweiligen Berichten erleben. Alle Frauen aus Brombachtal sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns, Sie am Freitag zu  begrüßen

Ihr Frauenkreis-Team

 

 


 

Weltgebetstag: Surinam

Zum diesjährigen Weltgebetstag kommt die Liturgie aus Surinam, einem kleinen Land an der Nordküste Südamerikas.

Damit wir auch in diesem Jahr wieder gut vorbereitet zum Info-Abend am 23. Februar im Ev. Gemeindehaus und zum Weltgebetstagsgottesdienst am 2. März in die katholische Kirche Kirchbrombach einladen können, brauchen wir Sie/dich !

Es gibt ein gemeinsames Vorbereitungstreffen am 27. Januar von 9.00 bis 12.30 Uhr in Erbach.

Das zweite Vorbereitungstreffen in Kirchbrombach findet am 1. Februar um 19.30 Uhr im Ev. Gemeindehaus statt.

Herzlich Willkommen!



Einladung zur ökumenischen  Taizé-Andacht

in der Ev. Kirche Kirchbrombach

am 18.02.2018, um 19.00 Uhr

Taizé-Andachten sind Andachten mit Liedern aus Taizé, ruhiger Atmosphäre, einer längeren Stille und Zeit zum persönlichen Gebet.

Die Lieder aus Taizé laden durch ihre Einfachheit und Kürze dazu ein, mitzusingen und zur Ruhe zu kommen.

Vor dem Altarraum sorgen Kerzenschein, Gestaltung mit Tüchern und ein Taizékreuz für eine  besondere Atmosphäre.

Nach der Andacht besteht in der Kirche die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Christian Hamilton, Pfarrer

Unsere nächste Taizé-Andacht findet statt am Sonntag, den 18. Februar 2018,
um 19.00 Uhr in der Ev. Kirche in Kirchbrombach

 

Weitere Gottesdienste mit Taizé-Elementen:

Taizégottesdienst am Sonntag, 4. Februar, 19.00 Uhr, kath. Kirche Bad König
Karfreitagsgottesdienst mit Taizé-Chor Freitag, 30. März, 15.00 Uhr, Ev. Kirche Kirchbrombach.

 

 

 


 

 

Schuhsammlung der Ev. Kindertagesstätte Kindernest in Nieder-Kinzig

Die Ev. Kindertagesstätte Kindernest beteiligt sich an der Alt-Schuhe-Sammlung von Shuuz, die zusammen mit Kolping Recycling alte Schuhe einsammelt, an Menschen weitergibt, die sie brauchen und den Erlös an die Teilnehmer, in diesem Fall also das Kindernest, auszahlt.

Für die Sammlung geeignet sind alle tragfähigen und zum Laufen geeigneten Schuhe. Die Schuhe sollten nicht kaputt sein. Sie wollen von anderen Menschen weiter getragen werden! Die Schuhe bitte paarweise zusammenbinden und bei folgenden Sammelstellen abgeben:

- Ev. Kindertagesstätte Kindernest, Darmstädter Str. 52, Nieder-Kinzig

- Familie Bock, Nieder-Kinziger Str. 38, Ober-Kinzig

- Familie Vozdanszky, Stettiner Str. 6, Bad König

Bitte unterstützten Sie die Arbeit im Kindergarten durch eine Spende Ihrer gebrauchten Schuhe!

 



Ideensammlung zur Parrdelle

Wer ab und an mal von der Alten Eiche die Balsbach überquert und hoch Richtung Birkerter Weg spaziert, der  kann die vielen Vögel hören, die sich im Unterholz der Parrdelle tummeln. Es gibt dort reichlich Insekten und Kleintiere, ein richtiges Öko-Paradies! Auf beiden Seiten des Weges wachsen aber auch die gemeindeeigenen Apfelbäume, mit denen die Kirchengemeinde ihren eigenen Beitrag zur heimischen Obsternte liefert.  Einzelne Abschnitte laden ein zum Verweilen: War es früher vor allem der Kindergarten, sind es heute die Glückskinder 2.0, die sich regelmäßig dort versammeln, es kommen aber auch regelmäßig Spaziergänger und  Wanderfreunde vorbei.

Die Parrdelle bietet einiges, und in den letzten Monaten wurden schon viele Ideen genannt, was die Kirchengemeinde alles aus und mit diesem Grundstück machen könnte. Um es nicht bei Ideen zu belassen wollen wir uns Gedanken über die Umsetzung machen:

19. Januar, 19.30 Uhr im Gemeindehaus Kirchbrombach

 

 

 


 

 

Lebendiger Adventskalender

Auch in Nieder-Kinzig und Ober-Kinzig öffneten sich so manche Türen: Auftakt in der zweiten Adventswoche war die KiTa Kindernest, Treffpunkt und Zielort zugleich. Der Stern mit der 11 hing weit sichtbar am Fenster, und so fanden sich alleine am Montag über zwanzig Kinder ein vom Kleinkind- bis ins Schulalter. Singen, Basteln, Malen, Zuhören, selbst ein Gewinnspiel war dabei.

Für alle Menschen hinter den Türchen ganz großen Dank an alle Beteiligten!

 


Adventskalenderkinder beim Basteln im Spatzenzimmer des Kindernests


In der dritten (und dieses Jahr letzten) Adventswoche sind wir dann wieder in Kirchbrombach und Langenbrombach unterwegs, wenn wir uns wieder um die Laterne versammeln und singen: Mache dich auf und werde Licht!

 


 

Das Warten hat sich gelohnt!

Am Abend des 2. Advent kam Clemens Bittlinger gemeinsam mit dem Pianisten David Plüss, dem Percussion-Künstler David Kandert und der Flötistin Bettina Alms in das verschneite Kirchbrombach. „Wir warten auf das Wunder der Weihnacht“ – mit diesem adventlichen Programm verzauberten die Vier das Publikum in der gut gefüllten Kirche. Neben Liedern und Texten des „singenden Pfarrers“ gab es auch Flöten- und Geigen-Soli zu bewundern. Besondere Klänge kamen aus der „Hang“-Trommel, einer UFO-ähnlich aussehenden Klangschale, die durch die flinken Finger Kanderts in fremde Welten führte.

Die Lichter des Advent bildeten den textlichen Rahmen: Angefangen von der „Zeit“, die wir umso weniger haben je mehr wir in sie hineinpacken wollen, bis zum letzten Licht der „Hoffnung“, die uns im Advent trotz allem  bleibt und ohne die nichts verloren ist. Tiefgründig, besinnlich und trotzdem unterhaltsam – so lässt sich das Warten auf Weihnachten aushalten!

Das nächste Konzert mit Clemens Bittlinger in Kirchbrombach ist für den 5. September 2019 geplant.



 

Glückskinder –  im Kinzigtal !

Seit einiger Zeit treffen sich Kinder von 0-3 Jahren und ihre Mütter, Väter, Omas… regelmäßig im Gemeindehaus Kirchbrombach zum „Glückskinder-Treff“. Hier haben Kinder und Eltern die Möglichkeit sich zu begegnen, zu spielen, zu krabbeln und auszutauschen.

Auch im Kinzigtal gibt es Kinder ;-)

 

Immer Montags von 9.30 – 11.00 Uhr sind Kinder von 0-3 Jahren und ihre Eltern eingeladen zu kommen. Wir treffen uns im Evangelischen Gemeinhaus Ober-Kinzig, Hummetröther Str. 19

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Martina Keil-Friske T: 0151/10223827




 

 
Unsere Gottesdienste

 

 

Gottesdienst am Sonntagmorgen um 10.00 Uhr

Abendgottesdienst am ersten Samstag im Monat (18.30 Uhr)


Kirche St. Alban

Hauptstr. 28

64753 Kirchbrombach

 

 


 

Gottesdienst im Gemeindehaus in Ober-Kinzig
1. Sonntag im Monat um 10.00 Uhr


Hummetröther Straße 19

64732 Ober-Kinzig

Kindergottesdienst

in der Kirche oder im Gemeindehaus Kirchbrombach


i.d.R. am 3. Sonntag im Monat  um 10.00 Uhr
Wir beginnen immer in der Kirche!

 

Hauptstraße 11

64753 Brombachtal

 

 


 

 


 

Ev. Kirchengemeinde

Kirchbrombach

Ihre Evangelische Kirchengemeinde im Brombachtal und Kinzigtal/Bad König für Balsbach, Birkert, Böllstein, Gum- persberg, Hembach, Kirchbrombach, Langenbrombach, Nieder-Kinzig, Ober-Kinzig, Pfälzer Höfe und Wünschbach


Gemeindebüro:

Helga Weber
Jürgen Bardonner

Hauptstraße 11
64753 Brombachtal
(Hofeingang Gemeindehaus)

Dienstag und Freitag
8.30 - 11.30 Uhr
Donnerstag
14.30 - 18.00 Uhr

Tel 06063.1471, Fax .578492
ev.kirchbrombach@t-online.de



Pfarrer:

Thomas Lotz
Kirchbrombach und Langenbrombach

Hauptstraße 13, Brombachtal

Tel
06063.826 9108

Lotz.Pfr@t-online.de

Christian Hamilton Balsbach,
Birkert, Böllstein, Gumpersberg,
Hembach, Nieder-Kinzig, Ober-Kinzig,
Pfälzer Höfe und Wünschbach

Jahnstraße 34, Brombachtal

Tel
06063.826 9771
Hamilton.Pfr
@t-online.de

 

Gemeinde-pädagogischer Dienst:

Martina Keil-Friske

Hauptstraße 11, Brombachtal
Tel 06063.1478
und 0151.1022 3827