Zum Inhalt Zur Navigation
Ich bin hier
Evangelische Kirchengemeinde Kirchbrombach 2017
Der neue Gemeindebrief "Rund um den Kirchturm" ist da!

 

Wie versprochen hier zum hören: Glockengeläut Kirchbrombach

Glockengeläut - Kirch Brombach

 
Vorschau

Zum Wochenspruch

Christus spricht:

„Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid;

ich will euch erquicken.“

(Matthäus 11,28)

Wir alle tragen Päckchen mit uns: Schwierige Begegnungen aus der Vergangenheit, Sorgen vor der Zukunft und die je ganz eigene Last des Tages. Manchmal hilft meckern. Einfach mal rausschreien, den ganzen Ärger, ohne sich fragen zu müssen, was „die anderen“ davon halten.

Der eine, der hält das aus. Dem ist unser Ballast nicht zu schwer. Und dann kommt die Wende – auf einmal werden wir erquickt. Wie das geht weiß Gott allein. Probieren Sie es doch einmal aus! In einem Lied heißt es dazu:

„Wie ein Lachen, wie ein Vogelflug, steigt mein Lied zum Himmel auf.

Und ich staune, mir wird leicht: Gottes Flügel tragen weit!“


 



An alle Seniorinnen und Senioren im Kinzig- und Brombachtal

Die „gesunden Wilden“ haben wir überlebt… sie mussten ja nicht gegessen werden!!! Nachdem wir die „Unkräuter“  identifiziert und einiges Wissenswerte über ihre Nützlichkeit für den menschlichen Körper gehört hatten, wurden sie mit dem Holzhammer bearbeitet und in Laminier-Taschen gequetscht. Daraus ist ein Herbarium der besonderen Art entstanden, das im Ober-Kinziger Gemeindehaus ausliegt und eingesehen werden kann. Wer mehr wissen will: Die Buchhandlungen führen z. Zt. eine Menge informativer Bücher zu dem Thema „Wildkräuter“.

Weniger wild geht es bei unserem nächsten und vor der Sommerpause letzten Senioren-Nachmittag zu. Am Mittwoch dem 28.06. treffen wir uns wie immer im Gemeindehaus in Ober-Kinzig.

Die nächste gemeinsame Unternehmung  findet am 30.08.2017 statt. Unser Ausflug nach Darmstadt beginnt um 12.20 Uhr in Hummetroth (die einzelnen Abfahrtsorte und  -zeiten werden noch bekannt gegeben). Um 14 Uhr sind wir zur Kaffee-Pause auf der „Kuralpe“ und fahren danach zur Stadtrundfahrt nach Darmstadt weiter, die etwa bis 17.30 Uhr dauern wird. Das Abendessen nehmen wir dann beim „Fesel“ = „Gasthaus Odenwald“ in Hummetroth ein. Für 20 Uhr etwa ist die Rückkunft geplant. Sie können sich jederzeit bei Edith Wagner in Nieder-Kinzig oder beim nächsten Senioren-Nachmittag anmelden.

Wir freuen uns auf Sie! Das Senioren-Team

 


 

 

Du bist heilig!

Ja, Sie lesen richtig. Die EKHN beginnt jetzt auch mit Heiligsprechungen – und zwar aller ihrer Mitglieder. Sie müssen nicht erst jemand besonderes werden – in den Augen Gottes sind Sie es schon!

Perfektion und Selbstoptimierung stehen in unserer Gesellschaft auf der Tagesordnung. Der Druck wird sowohl im beruflichen als auch im familiären Kontext immer größer: Schaffe ich alles? Wie bringe ich alles unter einen Hut? Bin ich gut genug für den Beruf oder meinen Partner? Wann habe ich genug geleistet?

Auch für Martin Luther standen vor über 500 Jahren ähnliche Fragen im Raum: Wie kann ich vor Gott bestehen? Wann bin ich gut genug? Nach intensivem Bibelstudium erkannte er: Ich muss gar nichts leisten, um vor Gott zu bestehen – Gott nimmt mich an, so wie ich bin. Oder anders ausgedrückt: Gott glaubt an mich. Diese Einsicht wurde zur Entdeckung seines Lebens und veränderte mit der Reformation die Welt.

Die Banner der aktuellen EKHN-Kampagne erinnern an diese Entdeckung Martin Luthers.

 

 


 

 

Männertreff am 30. Juni 2017: Ziegen hautnah und biologisch

Wir fahren unter Bildung von Fahrgemeinschaften
um 18.40 Uhr vom EGH Bromisch ab, damit wir um 19 Uhr beim Willem in Momart sind. Um die Ecke ist dann dort unser "Ziegenevent".

 



Leseabend im Lutherstübchen

Das gute Stübchen im Turm der Kirchbrombacher Kirche hat seinen eigenen Charme. Dort steht nicht nur das alte Uhrwerk, auch die Zeit scheint innezuhalten. Im Ort erzählt man sich, Martin Luther habe hier einst sein Nachtlager aufgeschlagen. So wollen wir selbst an diesem Ort zusammenkommen und alten Geschichten lauschen, mit Einbruch der Dämmerung singend den Kirchraum erleben und mit Luthers Abendsegen alsdann flugs und fröhlich schlafen gehen.

Lutherstübchen im Kirchturm, 6. Juli, 20 Uhr

Anmeldungen erbeten unter Telefon 06063 1471

 


 

Glückskinder – jetzt auch im Kinzigtal !

Seit einiger Zeit treffen sich Kinder von 0-3 Jahren und ihre Mütter, Väter, Omas… regelmäßig im Gemeindehaus Kirchbrombach zum „Glückskinder-Treff“. Hier haben Kinder und Eltern die Möglichkeit sich zu begegnen, zu spielen, zu krabbeln und auszutauschen.

Auch im Kinzigtal gibt es Kinder ;-)

 

Immer Montags von 9.30 – 11.00 Uhr sind Kinder von 0-3 Jahren und ihre Eltern eingeladen zu kommen. Wir treffen uns im Evangelischen Gemeinhaus Ober-Kinzig, Hummetröther Str. 19

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Martina Keil-Friske T: 0151/10223827

 


 


Kinder- Sommer- Freizeit vom 31.7. –bis 04.08.2017

Auch in diesem Jahr bietet die Evangelische Kirchengemeinde Kirchbrombach wieder eine Freizeit für Kinder von 6 bis 13 Jahren an. Wir werden Geschichten aus der Bibel kennenlernen, in verschiedenen Workshops Kreatives ausprobieren, experimentieren, frische Waldluft schnuppern, Pizza im eigene Backhaus backen....

Die Kosten für die Freizeit betragen 160,- Euro, ein Geschwisterrabatt wird eingeräumt.

Die Freizeit findet im Albert-Schweitzer-Haus in Lindefels statt. Es sind noch wenige Plätze frei. Nähere Informationen erhalten Sie gerne bei der Gemeindediakonin Martina Keil-Friske, Tel. 0151/10223827

 
Gemeindebriefredaktion

Der Gemeindebrief „Rund um den Kirchturm“ erscheint alle zwei Monate und bietet vielfältige Informationen rund um Kirche, Gemeinde und Glauben. Jedes Heft widmet sich einem Schwerpunktthema, welches unter den unterschiedlichsten Aspekten näher beleuchtet wird. Darüber hinaus wird über das vielfältige Gemeindeleben berichtet. Die genauen Daten zu Geburtstagen, Taufen und Sterbefällen sind dort ebenfalls zu finden. Die „Pinnwand“ informiert über kommende Veranstaltungen und Termine.

Das Heft, im praktischen, quadratischen Format, umfasst zwischen 40 und 50 Seiten und kann im Abonnement für 9,-- Euro im Jahr bezogen werden.

 

Für die hervorragenden journalistischen Inhalte und die ansprechende äußere Gestaltung wurde dieser Gemeindebrief bisher viermal von der evangelischen Landeskirche ausgezeichnet. Für die pünktliche Bereitstellung des Inhalts sorgt das achtköpfige Redaktionsteam, das sich alle vier Wochen zur Redaktionssitzung zusammenfindet. Dort wird diskutiert, recherchiert und ausgewählt. Natürlich wird der Gemeindebrief auch von Artikeln und Fotos bereichert, die von anderen Gemeindemitgliedern von Fall zu Fall bereitgestellt werden. Leserbriefe als Reaktion auf bestimmte Artikel oder passend zum Schwerpunkt, sind immer willkommen.


Wer den Gemeindebrief regelmäßig beziehen will oder selbst auch einmal einen Beitrag zum Gemeindebrief schreiben möchte, kann sich jederzeit an das Redaktionsteam wenden: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Ev. Kirchengemeinde

Kirchbrombach

Ihre Evangelische Kirchengemeinde im Brombachtal und Kinzigtal/Bad König für Balsbach, Birkert, Böllstein, Gum- persberg, Hembach, Kirchbrombach, Langenbrombach, Nieder-Kinzig, Ober-Kinzig, Pfälzer Höfe und Wünschbach


Gemeindebüro:

Helga Weber
Jürgen Bardonner

Hauptstraße 11
64753 Brombachtal
(Hofeingang Gemeindehaus)

Dienstag und Freitag
8.30 - 11.30 Uhr
Donnerstag
14.30 - 18.00 Uhr

Tel 06063.1471, Fax .578492
ev.kirchbrombach@t-online.de



Pfarrer:

Thomas Lotz
Kirchbrombach und Langenbrombach

Hauptstraße 13, Brombachtal

Tel
06063.826 9108

Lotz.Pfr@t-online.de

Christian Hamilton Balsbach,
Birkert, Böllstein, Gumpersberg,
Hembach, Nieder-Kinzig, Ober-Kinzig,
Pfälzer Höfe und Wünschbach

Jahnstraße 34, Brombachtal

Tel
06063.826 9771
Hamilton.Pfr
@t-online.de

 

Gemeinde-pädagogischer Dienst:

Martina Keil-Friske

Hauptstraße 11, Brombachtal
Tel 06063.1478
und 0151.1022 3827